Bitte auf das Bild klicken, um die Route auf Komoot anzeigen zu lassen
Bitte auf das Bild klicken, um die Route auf Komoot anzeigen zu lassen

7. Etappe: Schutterwald - Kehl / Strasbourg

SCHUTTERWALD – Schutter/ Rohrburger Mühle
– Müllen – B 36 – Jakobuskreuz – Pierre-Pflimlin-Brücke
– Rheindamm – Stauwehr – Naturlehrpfad
– Rheinufer –
KEHL
Insgesamt: ca. 22 km


 

OT-Bericht zum Flugzeugabsturz


Ausgangspunkt dieser Etappe ist die Jakobuskirche (mit Jakobusstein) im Zentrum von Schutterwald (151 m)
Wir folgen der Hauptstrasse in westl. Richtung bis Ortsende passieren die Kreisstrasse und das Waldstadion und biegen vor dem Wald rechts ab. Am Waldrand entlang geht es nach ca. 1 km links in den Wald zwischen Rohrburger Mühle (rechts) und dem Ort Müllen (links) wird die Schutter  überquert ca. 50 m weiter geht es um einen Bauernhof herum dann in westlicher Richtung weiter zur B 36. Diese Bundesstrasse überqueren wir, halten uns ca. 50 m links und biegen anschließend rechts in den Wald ein.

An einer Kreuzung (im Wald) treffen wir auf ein 1997 errichtetes Jakobuskreuz. Von dort geht es rechts weiter bis zur L 98 der Verbindungsstrasse Richtung Frankreich, die überquert werden muß. Entlang dieser Straße wandern wir (ca.1 km) bis zum Rhein wenden uns dort nach rechts und wandern entlang des Rheins Richtung Norden.
Nach ca. 800 m wechseln wir zum Parallelweg im Wald (ca. 2,5 km)   kommen am Bootsplatz vorbei bis zu einer Schranke, dann rechts zum Rheindamm (mit Blick auf die Ortschaft Marlen, wo der Landgasthof Ochsen oder das Hotel/Restaurant Wilder Mann zu einer gemütlichen Einkehr einladen). Zurück auf dem Rheindamm geht es Richtung Kehl vorbei am Stauwehr/Fischaufstieg nach rechts und dann sofort wieder links über einen interessanten Naturlehrpfad bis zum Rheinufer.
Wir durchqueren einen herrlichen Park entlang des Rheins bis zur "Passerelle des deux Rives" der Verbindungsbrücke nach Frankreich und der Anbindung an den Elsässer Jakobsweg, der links des Rheins weiterführt (siehe Pilgerführer "Der Jakobsweg im Elsass" von Ursula und Heribert Kopp)
Den Jakobusstein finden Sie 300 m südlich der Passerelle.


INFORMATIONEN FÜR PILGER - bei uns in Kehl

Der Kinzigtäler Jakobusweg endet hier am Jakobusstein

Den Pilgerstempel erhalten Sie:

- in der Tourist Info -Kehl auf dem Marktplatz

- im Pfarrbüro der Kirche St. Johannes Nepomuk

- im Restaurant „Villa Schmidt“ an der Rheinpromenade

- im Polizeirevier -Kehl-in der Nähe vom Rathaus

 

Der Kinzigtäler Jakobusweg geht über die Passerelle weiter und führt den Pilger zum Straßburger Münster. Sie kommen an einem Pilgerstein vorbei und folgen der Markierung rote Raute und Muschel. Ihr Weg führt an der Kirche Sainte Jeanne  d´ Arc und der ev.Chapelle de la Rencontre (Kappelle der Begegnung) vorbei.

In Straßburg folgen Sie der Beschilderung Cathe´drale.

 

Vom Straßburger Münster aus gehen Sie auf dem elsässischen Pilgerweg der Sie über Molsheim – Mont Sainte Odile - Kaysersberg - Couvent -St-Marc - Guebwiller - Thann - bis Belfort führt.

Die Beschilderung des Weges ist mit dem Wanderzeichen des Club Vosgien und der Pilger-muschel gut erkennbar.



Die Zusammenstellung machte Erich Sorge und Evelyne Studer

Die Muschel wird euch führen.

Dieses Foto wurde bei einer Etappe auf dem Jakobusweg im Elsass gemacht.

Unsere geistliche Orientierung war :

 

Lass Deinen Mund still werden, dann spricht Dein Herz.

Lass Dein Herz still werden, dann spricht Gott zu Dir.

 

In diesem Sinne : Buen Camino


Download
7 Etappe zum Download.pdf
Adobe Acrobat Dokument 49.6 KB